Anime News III

      Kaguya-sama Love is War! erhält 2. Staffel. Dazu gibt es auch schon ein Promo-Video. Über den Zeitpunkt der Ausstrahlung ist
      bisher nichts bekannt. Die 1. Staffel wurde übrigens im 1.Quartal 2019 veröffentlicht und kann bei Wakanim im OT mit UT geschaut werden.

      Handlung:
      Perfektion ist alles! Dies gilt auch für Kaguya Shinomiya, sie ist Erbin eines Milliarden schweren Firmenkonglomerats und Vize-
      Schülerratsprecherin und einfach in allem perfekt. Ihr Gegenpart Miyuki Shirogane ist nicht mit diesen Vorraussetzungen gesegnet, aber
      der Inbegriff von Fleiß und Hingabe und hat sich seine führende Position an der Elite-Schule und auch die des Schülerratsvorsitzenden
      mit Schweiß und Arbeit erkämpft. Eigentlich das perfekte Paar, wenn da nicht der unbedingte Zwang zum Siegen wäre und damit das Ziel
      den anderen zur Aufgabe, sprich zum Liebesgeständnis zu zwingen ... Es gilt: LOVE IS WAR!!
      Re: Zero - Starting Life in Another World ist dem einen oder anderen ja bekannt und soll auch demnächst eine 2. Staffel erhalten, die ich persönlich sehr erwarte.
      Zusätzlich dazu kommt am 8. November ein Prequel in die japanischen Kinos, welches das erste Zusammentreffen von Emilia und Puck beleuchtet.
      Passend dazu gibt es ein kleines Promo-Video, welches gleichzeitig den Themen-Song gesungen von nonoc vorstellt.

      Meine Hoffnung ist ja, das dieser Film beim Akiba-Festival gezeigt wird, zeitlich passen würde es!
      So mal wieder News schreiben ... wobei die Videos ja mehr sagen, als die Texte.

      Als erstes gibt Neuigkeiten zur 2. Staffel von Tsugo Tsugumomo ... für 2020 angekündigt ... konkretisiert sich jetzt die Veröffentlichung auf April 2020.
      Hier shcon mal ein Promo-Video.
      Die 1. Staffel ist inzwischen auch im hiesigen Handel angekommen und kann als Simulcast bei Crunchyroll angeschaut werden.

      Handlung via Crunchyroll:
      Eines Tages begegnet Kazuya Kagami, ein ganz normaler Junge, der wunderschönen Kiriha, welche in einem Kimono
      gekleidet ist. Auch wenn Kazuya keine Erinnerung an sie hat, begrüßt sie ihn mit einem freudigen "Lange nicht gesehen!". Tatsächlich ist Kiriha
      ein Tsukumogami und sie ist in Wirklichkeit der Obi von Kazuyas Mutter, den er seit ihrem Tod bei sich trägt. Alle möglichen bizarren Ereignisse
      geschehen um die sadistische Schönheit, die in Kazuyas Leben getreten ist und dabei hat diese Actionkomödie gerade erst ihren Anfang gefunden!
      Weiter gehts mit einem Anime der mit den Zielkoordinaten 3. Januar 2020 abgefeuert wurde. Koisuru Asteroid erzählt von Mira, die aus mir unerfindlichen Gründen
      einem fremden Mann versprochen hatte Asteroiden zu entdecken. Jahre später versucht sie dies in die Tat umzusetzen. Leider soll der Astronomie-Club der Schule
      abgeschafft werden ... naja zumindestens wird er mit dem Geologie-CLub zusammengeführt ...

      Hier schon mal nen Promo-Video ... mal schauen was für dicke Brocken uns im Himmel und auf Erden aufgetischt werden! 8o
      Der nächste Anime braucht eigentlich eine Episode mehr, in der nur der Titel vorgelesen wird ...
      I Think I’d Like to Max Out All My Points on VIT Since I Don’t Like to be in Pain ... ein sehr sperriger Titel!
      Itai no wa Iya nano de Bougyoryoku ni Kyokufuri Shitai to Omoimasu ... auf japanisch nur unwesentlich kürzer! :/
      Hier mal das Promo dazu ... und ab Januar gibts dann diesen Isekai-Titel ganz frisch im Simulcast ... vielleicht!

      Handlung:
      Was macht man wenn man ein Reality-MMO spielen will, aber überhaupt nicht auf Schmerzen steht ...
      natürlich alles in Vital-Punkte des eigenen Chars stecken.
      Träge wie eine Schnecke ... geschenkt!
      Magie nicht möglich ... geschenkt!
      Angreifen eher witzig ... geschenkt!
      Wie man sich so durch das harte MMO Leben schlägt, könnt ihr mit der Protagonistin Honjou Kaede ab Januar miterleben.